Leitlinien der Academy des Webvideopreis Schweiz

Die Academy des Schweizer Webvideopreis ist der nachhaltigen Förderung einer vielfältigen, kreativen sowie wirtschaftlich erfolgreichen Webvideolandschaft verpflichtet.

Sie setzt sich bei ihrer Arbeit bestmöglich für den langfristigen Erfolg und die gesellschaftliche Akzeptanz des Schweizer Webvideopreis ein und arbeitet in vertrauensvoller Abstimmung mit dem Board of Govenors sowie dem Advisory Board an der Ausgestaltung bzw. Entwicklung des Schweizer Webvideopreis mit.

Die Academy des Schweizer Webvideopreis akzeptiert ihre besondere Verantwortung für die  Förderung des Nachwuchses.

Aufgaben der Academy

Die Academy des Schweizer Webvideopreis legt die Nominierungen für den Wettbewerb zum Schweizer Webvideopreis fest und verkündet diese.

Die Academy vergibt als Expertengremium Preise für herausragende Leistungen in den Kategorien: LIFESTYLE, 360GRAD, BEST VIDEO OF THE YEAR, GAMING, SPORTS, COMEDY, MUSIC, PERSON OF THE YEAR.

Um die Ziele und Aufgaben bestmöglich zu verwirklichen, können innerhalb der Academy des Schweizer Webvideopreis Arbeitsgemeinschaften oder Projektgruppen gebildet werden. Dies gilt insbesondere bei der Festlegung der Nominierten innerhalb der einzelnen Kategorien für den Wettbewerb zum Schweizer Webvideopreis und für Veranstaltungen der Academy.

Mitgliedschaft in der Academy

Mit der Nominierung zum Schweizer Webvideopreis erhalten natürliche Personen ein Recht zur Mitgliedschaft in der Academy des Schweizer Webvideopreis. Ein Mitgliedsantrag ist nicht erforderlich. Die Aufnahme erfolgt über ein Einladungsschreiben des Präsidiums. Wird dieses Einladungsschreiben nicht binnen der angegebenen Frist angenommen, erlischt das Kraft der Nominierung entstandene Recht zur Mitgliedschaft in der Academy des Schweizer Webvideopreis und eine Mitgliedschaft kommt nicht zustande. 
Die Mitgliedschaft in der Academy des Schweizer Webvideopreis ist kostenlos. Sie endet durch Austritt, Ausschluss oder Tod. 

Ein Ausschluss kann nur aus wichtigem Grund erfolgen. Wichtige Gründe sind insbesondere die Verletzung der Verschwiegenheit, Vertraulichkeit oder schädigendes Verhalten. Hierunter zählt insbesondere: Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitisums, Sexismus, Behindertenfeindlichkeit und die Abwertung von Obdachlosen. 

Academy Mitglieder haben die Möglichkeit, dem Präsidium einen schriftlichen Antrag auf Ausschluss mit der Begründung des Antrages einzureichen. Das Präsidium ist verpflichtet über den Ausschluss zu entscheiden und eine schriftliche Erklärung hierzu abzugeben. 

Präsidium der Academy

Die Repräsentanz, Leitung sowie Koordination der Aufgaben- und Zielerfüllung der Academy des Schweizer Webvideopreis obliegt allein dem Präsidium. Es besteht aus dem oder der Präsidentin und bis zu vier Vize-Präsidenten. Die Wahl der Mitglieder des Präsidiums erfolgt durch die Mitglieder der Academy des Schweizer Webvideopreis in getrennten Wahlgängen. Mitglieder des Präsidiums können ausschliesslich aus den Reihen der Mitglieder der Academy des Schweizer Webvideopreis bestimmt werden. Hierbei ist auf die allgemeinen Prinzipien des Mehrheitswahlrechts abzustellen. 

Die Amtszeit des Präsidiums beträgt ein Jahr. Die Wahl erfolgt binnen eines Monats nach der Webvideopreis-Gala des jeweiligen Jahres. Eine Wiederwahl ist zulässig.

Eine Ausnahme dieser Regelung stellt das Gründungspräsidium dar. Dieses besteht zunächst aus zehn Mitgliedern. Diese erfüllen alle Aufgaben des Präsidiums der Academy des Schweizer Webvideopreises. 

Während der Amtszeit ist eine Nominierung oder Auszeichnung von Mitgliedern des Präsidiums unzulässig. 
Sollten Präsidiumsmitglieder Teil einer Gemeinschaftsproduktion oder Webvideo-Kooperation sein, ist eine Nominierung zulässig. Jedoch erlischt die Stimmberechtigung in der entsprechenden Kategorie. Kommt es bei der Wahl der Academy zu einem Gleichstand der Stimmen in den verschiedenen Kategorien, hat der Präsident/die Präsidentin die letzte Entscheidungsgewalt über die Nominierungen inne.

Board of Governors

Das Board of Governors besteht aus den Mitgliedern der Geschäftsführung der European Web Video Academy GmbH, die als Rechteinhaber und Veranstalter gegenüber einzelnen Dritten und dem Rechtsverkehr im allgemeinen ausschliesslich für den inhaltlichen, organisatorischen, rechtlichen sowie finanziellen Rahmen des Schweizer Webvideopreis verantwortlich ist.  

Das Board of Governors übt vor dem Hintergrund als Aufsichtsgremium die ordnungsgemässe Kontrolle über die Academy des Schweizer Webvideopreis aus.   

Advisory Board

Das Advisory Board setzt sich aus allen Repräsentanten von Webvideo-Interessengruppen zusammen. Ausserdem können Wissenschaftler, Experten und für die Academy relevante Berater Mitglied des Advisory Boards werden. Über die Aufnahme von Mitgliedern entscheiden das Präsidium und das Board of Governors gemeinschaftlich und sprechen anschliessend Einladungen aus.